Aktuelles

Museum Erding - Sanierung Altbau

Die Stadt Erding saniert das denkmalgeschützte Gebäude mit einer Bausubstanz aus dem 17. Jahrhundert energetisch.

Die Wärmeerzeugung wurde in den 1980er Jahren erneuert und bleibt vorerst bestehen.

Die Wärmeverteilung und die Raumheizflächen werden erneuert.
Die Ausstellungsräume erhalten eine Fußbodenheizung, welche mit neuen Verteilleitungen an die vorhandene Wärmeerzeugung
angeschlossen wird.

Die Fußbodenheizung wird in den Sommermonaten auch zur Kühlung der Räume verwendet (Bauteilaktivierung).

Die Räume werden mit einer Kompaktklimaanlage mit Wärmerückgewinnung und Wärmerückgewinnungsgrad von über 90 % belüftet. Das Gerät wird in einer neuen Lüftungszentrale im Dachgeschoss des Gebäudes aufgestellt.

Die Luftverteilung erfolgt in Abstimmung mit dem Ausstellungskonzept über Decke und/oder Fußboden.

Die Kälteerzeugung erfolgt aus dem Grundwasser mit Saug- und Schluckbrunnen und Wärmetauscher.

Die Nachrüstung einer Wärmepumpe zur späteren Beheizung des Gebäudes wird vorbereitet.

www.erding.de
www.museum-erding.de

 

Zurück